Statuten: 

I.       Zweck

 Art. 1

            Der Tennisclub Hüttwilen pflegt und fördert das Tennisspiel. Durch ein Abkommen mit dem Massnahmenzentrum für junge Erwachsene (MZE) Kalchrain stellt er einen Tennisplatz zur Verfügung.

 II.      Mitgliedschaft

 Art. 2

       Dem Tennisclub Hüttwilen können Einwohner von Hüttwilen, sowie auswärtige Personen beitreten. Über die definitive Aufnahmeentscheidet die Mitgliederversammlung. Der Vorstand ist ermächtigt, Ausnahmeregelungen zu treffen und provisorische Spielberechtigungen zu erteilen.

 Art. 3

             Die Mitgliederzahl ist den Platz- und den Benützungsverhältnissen anzupassen. Bei zu hoher Zahl der Anwärter ist eine Warteliste zu führen. Der Vorstand orientiert an der Jahresversammlung über die Zahl der Mitglieder und provisorisch Spielberechtigten.

 

            Die Mitgliedschaft erlischt:

            a)    Durch schriftliche Austrittserklärung an den Vorstand.

            b)    Durch Ausschluss wegen wiederholter Verletzung der            Vereinsinteressen. Der Ausschluss erfolgt auf Antrag des        Vorstandes durch die Mitgliederversammlung.

            c)    Wenn Mitgliederbeiträge trotz Mahnung nicht bezahlt werden.


 Art. 4

Juniorenstatus geniessen Jugendliche bis zum vollendeten 20. Lebensjahr.

III.     Organisation

 Art. 5

            Die Organe des Clubs sind:

            a)    Die Mitgliederversammlung

            b)    Der Vorstand

            c)    Die Revisoren

 Art . 6

            Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ. Ihre Einberufung liegt im Ermessen des Vorstandes, es ist jedoch jährlich eine Jahresversammlung abzuhalten. Verlangt die Hälfte der Mitglieder eine Mitgliederversammlung, so ist dem innert Monatsfrist zu entsprechen.

 Art. 7

            Die Geschäfte der Mitgliederversammlung sind:

a)    Abnahme der Jahresrechnung und der Revisoren Berichte

b)    Festsetzung der Mitgliederbeiträge

c)     Wählen der Vorstandsmitglieder, des Präsidenten und der Revisoren

d)    Aufnahme von Mitgliedern

e)    Genehmigung von Statuten- und Platzreglementsänderungen

 

Beschlüsse werden durch das einfache Mehr gefasst, bei Stimmengleichheit hat der Präsident den Stichentscheid.

 Art. 8

Der Vorstand setzt sich mindestens zusammen aus:

a)        Präsident
b)        Aktuar
c)        Kassier


Ein Vorstandsmitglied amtiert als Vizepräsident. Der Vorstand vertritt den Club nach aussen, insbesondere gegenüber der MZE Kalchrain.
Die Amtsdauer beträgt 4 Jahre. Wiederwahl ist möglich.

 Art. 9

            Die Revisoren prüfen alljährlich die Rechnung und erstatten an der Jahresversammlung Bericht.

 IV.     Finanzielles

 Art. 10

            Die Auslagen des Clubs sind durch die Mitgliederbeiträge und freiwillige Zuwendungen zu decken.

 Art. 11

         Der erste Mitgliederbeitrag ist bei der Aufnahme in den Club zu entrichten. Eintrittsgebühren werden keine erhoben. Über Beiträge für provisorisch Spielberechtigte und Gäste entscheidet der Vorstand.

 V.      Spielbetrieb

 Art. 12

            Der Spielbetrieb wird durch das Platzreglement geregelt.

 VI.     Statutenrevisionen

 Art. 13

           Änderungen dieser Statuten können von der Mitgliederversammlung beschlossen werden. Anträge auf Revision sind dem Vorstand 30 Tage vor der nächsten Mitgliederversammlung schriftlich einzureichen. Sie sind in der Einladung zur Mitgliederversammlung bekannt zugeben.

 VII.    Schlussbestimmungen

 Art. 14

            Vorstehende Statuten wurden an der Gründungsversammlung vom 22. Januar 1981 genehmigt, letztmals an der ordentlichen Mitglieder-versammlung vom 12. März 2007 geändert und treten sofort in Kraft.


Änderungen:

16.3.1998        Mitgliederversammlung   (Anpassung Einheitsgemeinde)

 26.3.2001    Mitgliederversammlung    (Öffnung für alle Interessierten)

12.3.2007     Mitgliederversammlung    (Mietgliedschaftsverlust bei Wegzug aufgehoben)

10.3.2009     Mitgliederversammlung    (Juniorenstatus unter „Mitgliedschaft“, Art.4 exakt definiert)